Innenraum

Blick vom Westturm Richtung Osten (Chor)

 

Blick vom Chor Richtung Westen (Eingang, Turm). Anm.: Die Orgel war 2016 vorübergehend in der Kirche aufgestellt und wurde wieder entfernt.

 

Der Chor (Altarraum) mit dem weihnachtlich geschmückten Altar

 

“Offene Kirche”: Blick durch das Langhaus in den erleuchteten Chor

 

Gotischer Taufbrunnen

 

Weihekreuz (Südwand, außen)

 

An der Kirchen-Innenwand sind drei Steinplatten befestigt (Memorialplatten/Epitaphe), die sich auf evangelische Verstorbene beziehen und daher eng mit der Geschichte des Bauwerks wie auch der Stellung der Evangelischen in der Region verbunden sind.
Epitaph der Eleonore Isabella von Samitz, 1716

 

Epitaph des Georg Friedrich Freiherr von Preinberg, 1726

 

Detaillierte Erläuterungen zur Baugeschichte und zu den Malereien siehe Kirchenführer.

Kulturstaette Friedhofskirche Oberschuetzen