FK im Frühling

Die Initiative Contemplom möchte die Friedhofskirche Oberschützen wiederbeleben als Ort der Spiritualität und der Begegnung sowie als einladende Kulturstätte.

Die aus dem 13. Jhdt. stammende Kirche wurde vor 30 Jahren nach Freilegung der Wandmalereien generalsaniert. Auch 2016 hat es sehr erfreuliche Neuerungen gegeben: Restaurator Jörg Riedel hat die Fresken neu befundet und eine Probefläche restauriert. Die Glaswerkstatt Urbanek hat die Fenster im Chor erneuert.

Wir danken Landeskonservator Peter Adam und dem Archäologen Franz Sauer (Bundesdenkmalamt) für das große Interesse und die aktiven Bemühungen in Forschung und Gestaltung, der Gemeinde Oberschützen für die Unterstützung in der Infrastruktur sowie Altpfarrer Emmerich Zechmeister für seine Unterstützung.

Besonders danken wir den vielen Beteiligten, die Liturgien, Lesungen und Konzerte gestalten sowie den Besuchern, die Leben in das ehrwürdige alte Gemäuer bringen.

Informationen zur Baugeschichte und zu den Fresken in unserem Falter. Später werden ausführliche historische und architektonische Erkenntnisse publiziert werden. Wir sammeln weiterhin alle Unterlagen, Literaturhinweise, Fotos etc. rund um die Friedhofskirche und sind dankbar für Hinweise.

(Email an Contemplom)

 

Kulturstaette Friedhofskirche Oberschuetzen